Publikationen

Zu unseren Publikationen gehören der «Anzeiger von Saanen», GstaadLife und Gstaad My Love. Diese Publikationen decken ein grosses Spektrum an Themen rund ums Saanenland ab und bringen die Region sowohl Einheimischen wie auch Gästen ein Stück näher. Yoga! Das Magazin ist das einzige schweizerische Yogamagazin und ist auch offizielles Organ des schweizerischen Berufsverbands. Klicken Sie auf die unten stehenden Icons um mehr zu erfahren!

Anzeiger von Saanen

Mit dem «Anzeiger» hat die Geschichte unseres Verlagshauses vor über 130 Jahren angefangen. Ein Anliegen damals, wie auch heute noch, war es «ein Bindeglied zwischen den Bewohnern des Amtes» zu schaffen. Gerade in einer globalen und vernetzten Welt ist es wichtig, den Bezug zum Lokalen nicht zu verlieren. Der «Anzeiger von Saanen» berichtet über relevante Themen in Politik, Wirtschaft, Tourismus, Landwirtschaft, Sport und Kultur.

Der «Anzeiger von Saanen» erscheint jeweils dienstags und freitags in einer Auflage von 4910 Exemplaren. Mehr Informationen finden Sie auf der «Anzeiger von Saanen»-Homepage über folgenden Button:

Anzeiger von Saanen

GstaadLife

GstaadLife ist das englische Newsmagazin über die Region. Das Magazin erscheint acht Mal pro Jahr: vier Ausgaben von Juni bis August und vier Ausgaben von Dezember bis Februar.

Seit 2004 informieren wir Bewohner, Gäste und Reisende über die wichtigsten Themen in Wirtschaft, Kultur und Politik. Die erste Ausgabe erschien 2004 . Wir wurden angefragt, weil es in der internationalen Gemeinde das Bedürfnis gab, sich über die Region informieren zu können. Einen besseren Grund, ein Magazin zu schaffen, gibt es kaum. Zudem zeigt es, wie sehr unsere internationalen Besucher und Bewohner mit ihrer Wahlheimat verbunden sind. Das Magazin bildet somit einen wichtigen Anknüpfungspunkt für den Tourismus. Ein bisschen Glamour darf aber auch nicht fehlen. So berichtet das Magazin auch über Lifestylethemen und bietet Interviews mit lokalen und Internationalen Persönlichkeiten. Es ist der monatliche Gstaad News Hochsaisonkick.

Auf der Homepage von GstaadLife finden Sie viele spannende Artikel, auch in der Zwischensaison, wenn keine Printausgabe erhältlich ist sowie das Archiv aller Ausgaben seit 2010:

GstaadLife

GSTAAD MY LOVE

GSTAAD MY LOVE ist die offizielle Publikation der Tourismusdestination Gstaad.

Ein Mal pro Jahr informiert und unterhält GSTAAD MY LOVE in drei Sprachen auf über 160 Seiten. Namhafte lokale und internationale Persönlichkeiten im Interview, Hintergrundberichte über Sportanlässe und das Kulturgeschehen, und die wichtigsten Neuheiten aus dem Tourismus werden für den Leser edel verpackt. Man muss es einfach lieben!

Eine Ausgabe verpasst? Blättern Sie online:

Yoga! Das Magazin

Yoga! Das Magazin ist ihr Schweizer Magazin rund um eine gesunde, entspannte und bewusste Lebensweise. Es erscheint viermal jährlich und ist im Abonnement oder im Einzelverkauf an Ihrem Kiosk erhältlich.

Nebst Neuigkeiten aus der Welt des Yoga erscheinen regelmässig Porträts von Yoga-Persönlichkeiten. Die Asanas- und Anatomiebeiträge sind ideale Begleiter, die Sie durch die mentalen und physischen Aspekte der vorgestellten Übungen führen. Zudem erwarten Sie Berichte rund ums Reisen, Ayurweda, Wissenschaft und Yoga sowie Exkurse in verwandte Gebiete und Disziplinen.

Um mehr über das Magazin zu erfahren, klicken Sie auf unten stehenden Button:

Yoga! Das Magazin

Im Fokus

Das neue Magazin «Im Fokus» stellt Insiderwissen aus der Region ins Rampenlicht. So können Sie etwa gleich in der ersten Ausgabe Spannendes über das Thema Holz erfahren und miträtseln über Fragen wie: Können Bäume einen Sonnenbrand bekommen? Oder Schmerz empfinden? 

Im zweiten Teil des Magazins hat das lokale Gewerbe seinen grossen Auftritt. In packenden Publireportagen kann der Leser hautnah miterleben, was in der Region produziert oder an Diensten erbracht wird. Auch Gemeinden und Vereine werden genauer beleuchtet. 

«Im Fokus» richtet sich primär an die lokale Bevölkerung. Es tritt an die Stelle des «Saaneblitz», der 28 Jahre lang als Nachschlagewerk für Adressen und Telefonnummern in der Region gedient hat. Doch «Im Fokus» ist einfach fokussierter: Es erzählt Geschichten – spannend, bunt und informativ. Ein regionales Muss!

Jetzt online lesen